Tedimex
Gleitschuh-Pumpen

Das Prinzip der Gleitschuhpumpe kombiniert hohe Vakuumleistung, Trockenlaufsicherheit, Wartungsfreundlichkeit mit geringer Störanfälligkeit sowie einfacher, solider Konstruktion.

Gleitschuh-Pumpen

Der Pumpvorgang erfolgt durch 3 oder mehr Exzenter, die jeweils in eine Verdrängungskammer, den sogenannten "Schuh", eingepresst ist. Die exzentrische Bewegung dieser Scheiben besteht aus vertikalen und horizontalen Komponenten. Die horizontale Bewegung bewirkt das Ansaugen und Verdrängen, die Exzenter bewegen sich in den "Schuhen" wie ein Kolben im Zylinder. Über die vertikale Bewegung werden Ein- und Auslass-Öffnung freigegeben.

Durch eine Druckdifferenz entsteht die hervorragende Abdichtung zwischen den Schuhen und einer Anschlussplatte, die Saug- und Druckseite der Pumpe trennt. Bei Saugtakt befindet sich die Verdrängungskammer gegenüber der Einlassöffnung. Während der nachfolgenden Aufwärtsbewegung des Schuhs wird der Einlass verschlossen und die Scheibe beginnt die Flüssigkeit zu komprimieren. Sobald der Auslass freigegeben ist, wird die Flüssigkeit aus dem Schuh ausgestoßen. Während der Abwärtsbewegung des Schuhs wird im Inneren ein Unterdruck erzeugt, der neue Flüssigkeit nachströmen lässt, sobald er den Einlass wieder erreicht hat.

Gleitschuh-PumpenDie außergewöhnliche Leistung der Pumpe erfordert keine engen Toleranzen, ist also nicht verschleißabhängig.

Die Zeichnung zeigt die Arbeitswirkung eines einzelnen "Schuhs". Die Anordnung mehrerer Schuhe auf einer Kurbelwelle in Verbindung mit Ein- und Auslass-Kammern bewirkt einen gleichmäßigen Flüssigkeitsstrom.

Tabelle 1 Leistungsdaten für saubere Medien
Für höhere Viskositäten, verschmutzte Medien und größere Saughöhen siehe Tabelle 2
Baugröße Förderleistung maximale Förderhöhe Motorleistung(kW) maximale Saughöhe Pumpen
Drehzahl
  m³/h mWs bar < 75 cSt.
(Wasser)
75 –
1000 cSt.
< 75 cSt.
(Wasser)
75 –
1000 cSt.
 
Baureihe L (mit Keilriemenantrieb) Förderhöhe bis 30 mWs
L75 1,5 30 3 0,56 0,75 7 6,1 1760
L100 3 30 3 1,1 1,5 7 6,1 1760
L125 5 30 3 1,1 2,2 7 6,1 1440
L150 10 30 3 2,2 4,1 6,7 6,1 1370
L200 15 30 3 4,1 5,6 6,7 5,4 1250
L300 30 30 3 5,6 11,2 6 5,4 850
L400 60 30 3 11,2 22,4 6 5,4 850
Baureihe H (mit Keilriemenantrieb) Förderhöhe bis 75 mWs
H75 1,5 45 / 75 4,5 / 7,5 0,56 / 0,75 1,1 7 6,1 1550
H100 3 53 / 75 5,3 / 7,5 1,1 / 1,5 2,2 7 6,1 1500
H125 5 45 / 75 4,5 / 7,5 1,5 / 2,2 4,1 7 6,1 1350
H150 10 60 / 75 6,0 / 7,5 4,1 / 5,6 5,6 7 6,1 1250
H200 15 45 / 75 4,5 / 7,5 4,1 / 5,6 7,5 6,7 6,1 1030
H300 22,5 53 / 75 5,3 / 7,5 7,5 / 7,5 11,2 6 6,1 960
H400 45 53 / 75 5,3 / 7,5 11,2 / 22,4 29,8 6 6,1 960
Baureihe L (direkt gekuppelt) Förderhöhe bis 30 mWs
L75 1,25 30 3 0,56 0,75 7 6,1 1440
L100 2,5 30 3 0,75 1,5 7 6,1 1440
L125 5 30 3 1,1 3 7 6,1 1440
L150 6,5 30 3 1,5 4,1 7 6,1 960
L200 11 30 3 3 5,6 7 6,1 960
L300 25 30 3 5,6 11,2 6 5,4 720
L400 50 30 3 11,2 22,4 6 5,4 720
Baureihe H (direkt gekuppelt) Förderhöhe bis 75 mWs
H75 1,3 45 / 75 4,5 / 7,5 0,56 / 0,75 1,1 7 6,1 1440
H100 2,6 55 / 75 5,5 / 7,5 1,1 / 1,5 2,2 7 6,1 1440
H125 3,6 55 / 75 5,6 / 7,5 1,5 / 2,2 4,1 7 6,1 960
H150 7,3 40 / 75 4,0 / 7,5 2,2 / 4,1 5,6 7 6,1 960
H200 13,5 50 / 75 5,0 / 7,5 4,1 / 7,5 7,5 6,7 6,1 960
H300 22,5 53 / 75 5,3 / 7,5 5,6 / 7,5 11,2 6,7 5,4 960
H400 45 53 / 75 5,3 / 7,5 11,2 / 11,2 29,8 6,7 5,4 960

Als Verdrängerpumpe ist die Fördermenge einer Gleitschuhpumpe direkt proportional zu ihrer Drehzahl. Daher kann bei Bedarf jede individuelle Fördermenge aus obiger Tabelle interpoliert werden.

Gleitschuh-Pumpen

 
Tabelle 2 Leistungsdaten für hohe Viskositäten und große Saughöhen
Baugröße Förderleistung maximale Förderhöhe Motorleistung(kW) maximale Saughöhe
mWs
Pumpen
Drehzahl
  m³/h mWs bar < 75 cSt.
(Wasser)
75 –
1000 cSt.
< 75 cSt.
(Wasser)
75 –
1000 cSt.
 
Baureihe L - Förderhöhe bis 30 mWs
L100 2 30 3 0,75 1,5 8,2 5,2 1200
L125 3 30 3 0,75 3 8,2 5,2 900
L150 6 30 3 1,5 4,1 8,2 5,2 850
L200 10 30 3 2,2 7,5 7,5 5,2 850
L300 20 30 3 4,1 15 7,5 4,5 570
L400 40 30 3 7,5 30 7,5 4,5 570
Baureihe H - Förderhöhe bis 75 mWs
H100 2 53 / 75 5,3 / 7,5 0,75 / 1,1 3 8,2 5,2 1000
H125 3 46 / 75 4,6 / 7,5 1,1 / 1,5 4,1 8,2 5,2 850
H150 6 55 / 75 5,5 / 7,5 2,2 / 3 5,6 8,2 5,2 800
H200 10 55 / 75 5,5 / 7,5 3 / 4,1 7,5 7,5 5,2 720
H300 15 60 / 75 6,0 / 7,5 5,6 15 7,5 5,2 650
H400 30 60 / 75 6,0 / 7,5 11,2 30 7,5 5,2 650

Besondere Pumpen-Charakteristiken

Gleitschuhpumpen erreichen ihre Nennleistung bei jeder Saughöhe und Förderhöhe innerhalb der obigen Angaben. Die Fördermengen- / Druck-Kurve ergäbe eine gerade, senkrechte Linie.

Abweichende Fördermengen können durch reduzierte Pumpendrehzahlen erreicht werden. Der Förderdruck ist unabhängig von der Pumpendrehzahl.

Alle obigen Angaben beziehen sich auf Betriebstemperaturen bis max. 40°C, die angegebenen Saughöhen auf 25°C. Liegen Kombinationen von großer Saughöhe und erhöhten Betriebstemperaturen vor, fragen Sie bitte gezielt an !

Bei feststoffhaltigen (verschmutzten) Medien wird die Sonderausführung gem. Tabelle 2 mit erhöhter Saugleistung und reduzierten Drehzahlen (verringern den Verschleiß) empfohlen !

Gleitschuh-Pumpen


Wir behalten uns das Recht vor, Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung zu ändern !
PDF Download